Lebenszeichen von Frank in Corona-Zeiten am 22.12.2020

Image for post
Image for post
Kurz vor Weihnachten: Trotz Baustelle soll es schön sein in der Kreuzkirche zur Corona-Weihnachtszeit

Der Countdown läuft. Es wird spannend. Werden die Besucher der Weihnachtsgottesdienste auf die Toilette gehen können? Bis jetzt klemmt die Türe auf der fast fertigen Baustelle …

Werden Menschen überhaupt kommen … zum Gottesdienst? Nur 6 % aller Menschen, so sagen es Umfragen, erwägen einen Gottesdienstbesuch in diesen Corona-Zeiten. Die Gesellschaft ist gespalten, ob Gottesdienste überhaupt erlaubt sein dürfen. Die Kirche(n) und Gemeinden sind sich da übrigens auch sehr uneinig.

Beim letzten Eintrag kamen wir in Österreich aus dem Lockdown raus und gingen in Deutschland in den Lockdown rein. Unsere Kirchengemeinde gehört ja zu beiden nationalen Systemen. Nun sind wir wieder vereint: Beide Länder sind im Lockdown und bereiten noch härter Regeln vor.

Ich beschäftige mich seit einigen Tagen intensiv damit, ob und wie die Weihnachtsgottesdienste in der Kreuzkirche stattfinden können. Ich finde das richtig anstrengend. Da tut es mir gut, kluge und hilfreiche Worte nicht nur selber suchen zu müssen. Sie kamen mir entgegen … durch Heribert Prantl. Seine journalistischen Gedanken in der “Süddeutschen Zeitung” fand ich befreiend.

Prantl endet mit den Worten “Es geht um verantwortlichen Mut”. Das gefällt mir. So will ich die Weihnachtsgottesdienste gestalten, Andachten und Predigten auch für die Presse schreiben, Newsletter losschicken … und auch selbst so leben.

Ich lade euch ein, falls ihr im Lockdown Anregung braucht, unserem Link zu folgen

Written by

Evangelischer Pfarrer, Traumatherapeut und Biker im Kleinwalsertal

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store